012 – The New Normal? Ist wieder alles wie früher?

Karl-Heinz fliegt wieder, Events finden statt. Geht das Leben wieder weiter wie gewohnt?

Nach dem Sommer geht es wieder voll los, wenn auch nicht für alle Branchen.
Erstaunlicherweise finden kleinere Präsenzveranstaltungen statt, mit einem bitteren Beigeschmack. Doch hört selbst!

Transcript by Auphonic
[00:00:00] Music.
[00:00:13] Im neuen Erde 5.0 Perspektivwechsel Podcast treffen sich Karl-Heinz Land und Roland Fiege regelmäßig mit spannende Menschen.
[00:00:21] Sprechen über die Herausforderung der Zukunft Fluch und Segen der Digitalisierung besprechen die über die Chancen und Risiken von künstlicher Intelligenz und der datenökonomie.
[00:00:31] Ist die Digitalisierung letztendlich der Hebel für mehr Nachhaltigkeit und der Weg zu einer ökologisch sozialen Marktwirtschaft.
[00:00:39] Eine kritische Betrachtung der Gegenwart mit einem optimistischen Blick in die Zug.
[00:00:45] Willkommen zurück wie im Podcast Erde 5.0 Perspektivwechsel mit am Mikrofon wie immer Karl-Heinz Land aus dem schönen Hennef
[00:00:54] guten Morgen Karl-heinz guten Morgen lieber Poland.
[00:00:58] Karl-Heinz Land Sprecher der Wisch auf vielen Bühnen Berater digitales Urgestein und Trabrennen hör ich hoffe es geht dir gut es geht fantastisch und mit
[00:01:11] mir ist heute wie immer Roland Fiege Technologie und Marketing-Experte willkommen Roland.
[00:01:20] Halli hallo wir leben in interessanten Zeiten wieder mal war ich glaube wir sind jetzt sind wir langsam im newnormal angekommen Karl-Heinz ich
[00:01:30] ich denke es fängt an sich zu normalisieren und ja alles normal aber Tatsache ist
[00:01:36] Ich war letzte Woche nach 6 Monaten das erste mal wieder auf einer Veranstaltungen ich bin geflogen.
[00:01:45] Nach Berlin tanken von Berlin in die wunderschöne Schweiz nach Zürich und an den Vierwaldstättersee
[00:01:53] und hatte doch die ersten Veranstaltung zwar noch mit kleinen Kreisen einmal für eine Garage 30-35 Bank
[00:02:00] Vorstände und zum anderen.
[00:02:03] Mit Spezialisten aus dem retail Umfeld und das war ja nur um das zu sehen vor allen Dingen war es spannend am Vierwaldstättersee.
[00:02:12] Da gab es in den Hotels 0 Beschränkungen
[00:02:15] also es gab keine Maus Farbe die Kellner ist gab keine Masken Leute einige liefen draußen an der Promenade mit Masken rum aber selbst im Hotel selber wurden keine Maske tragen was mich ein bisschen
[00:02:28] irritiert hat vor allen Dingen weil ja die Kellner von Tisch zu Tisch laufen aber scheinbar hat immer in der Schweiz davor keine Angst na ich habe da nachher meine maxg.
[00:02:40] Und hast du also du hast den Weg zum Flughafen noch gefunden dann also nach so viel Monaten zu Hause und die Lebenden weite im näheren Umkreis dann mal wieder zu fliegen ist ja wieder was anderes wie war das also erstens
[00:02:53] der Parkplatz in am Köln Bonner Flughafen sah aus als wär irgendwie Urlaub wer es war.
[00:03:00] Also alles frei es war am Stand praktisch keine Autos dort wo sonst immer Autos stehen das zweite war.
[00:03:07] Mein Ticket habe ich immer runtergeladen und ich tue das dann in meine wallet.
[00:03:12] Aber ich wusste nicht mehr wo meine Wallet ist sehr soll ich mal gefunden aber muss erst mal eingeben dann wurde sie angezeigt
[00:03:22] und da siehst du schon also nach 6 Monaten mal verlernt doch so einiges also auch die alltäglichen Dinge er.
[00:03:30] Ja ich habe gestern Abend war ich draußen im Garten und habe nach oben geguckt und habe ein Flugzeug gesehen das Wertach.
[00:03:35] Ah da ist ein Flugzeug also wir sind ja nicht so weit weg vom Frankfurter Flughafen und normalerweise
[00:03:40] früher das klingt jetzt sowieso nicht Altherren Geschichte früher hast du ja immer ohne Ende Flugzeuge gesehen.
[00:03:47] Oder habe ich mal hier aufs Flugradar geschaut und da waren also im im Umkreis großen Umkreis von Frankfurt wann.
[00:03:53] Sichtbar sechs Flugzeuge Air und habe ich mir auch gedacht okay darf ich das dafür dass normalerweise so alle 90 Sekunden einer startet und landet ist es doch noch echt
[00:04:01] sehr sehr überschaubares ist aber es fühlt sich schon wieder so ein bisschen in Anführungsstrichen normaler an als ja immer nur
[00:04:09] virtuell und digital zwei Weise dass das ist außer Frage so und.
[00:04:15] Ich sag mal so nach und nach tut sich was und und das ist eigentlich schön und wenn man mit den Menschen redet dann merkt man auch
[00:04:24] und wieder kommt überall jetzt Hoffnung auch die Wirtschaft zieht langsam wieder an zumindest in Baabe reisen.
[00:04:30] Und das ist sehr schön zu sehen dass die Leute auch ganz gut damit inzwischen umgehen.
[00:04:36] Ja da sind wir gerade auch bei Wirtschaft und Neuigkeiten was ist für dich so die die News des Tages heute am 15.
[00:04:44] Timber also heute es gibt natürlich ein paar Dinge die mich momentan sehr bewegen also am bewegendsten finde ich das was im Moment auf Moorea da passiert in diesem Lager ich finde der ja schrecklich und ich finde vor allen Dingen das verheilt
[00:05:01] unsere Politiker unserer Regierung schrecklich ich finde es sehr bedauerlich dass Frau Merkel Entschuldigung keine Eier in der Hose hat und zu sagen wie sie das damals gesagt hat wir nehmen diese Leute jetzt auf.
[00:05:14] Also unter uns gesagt wir sind 83 Millionen Bundesbürger und
[00:05:19] selbst 12.000 Menschen würden gar nicht aufhalten aber man kann die Menschen noch nicht in ihrem Elend da sitzen lassen und ich fand er toll
[00:05:28] Initiativen wie von der Oberbürgermeisterin von Köln von Berlin der Bürgermeister die gesagt haben wir nehmen jeweils 1000 Leute auch wer also.
[00:05:38] Müssen locker 45000 man heute aufnehmen und in unseren Städten unterbringen weil wir haben ja noch das ganze also die diese Lager ja sind ja noch vorhanden
[00:05:49] Und.
[00:05:50] Und dann könnten wir die auch nehmen und dann gucken dass wir die sauber integrieren weil ich kann das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen und ehrlich gesagt ich habe jetzt auch gar kein Verständnis mehr für Herrn Seehofer.
[00:06:03] Der dich da ja strikte Gegenwert
[00:06:07] Tim und überraschend für mich war heute der Vorstoß von Herrn Söder Söder Saft aus christlicher Nächstenliebe also die her ist Mirko er entdeckt ihr Zeh wieder.
[00:06:18] Ja also das christliche eben Namen bald wieder ja und und das ist dass es eigentlich bemerkenswert und ich kann nur wünschen
[00:06:26] dass man in dem Falle Demenz Eltern bisschen zuhört und dass man tschuldigung
[00:06:32] denn Seehofer ist in die Wüste schickt weil ich glaube einfach weißt du diese alten Männer dies nicht mehr Schnallen die sollen weggehen und.
[00:06:42] THE wenn man zwei genau betrachtet die Wahlen in NRW
[00:06:46] die war ja letztes Wochenende hatten die zwei Jahre vielfach zur Stichwahlen geführt haben aber einen höheren Erfolg der Grünen
[00:06:55] und die Grünen waren ja die einzigen also nicht stimmt nicht die Linken die haben sich auch relativ stark zur Flüchtlingspolitik bekannt und ich glaube dass sie deshalb auch so gewählt worden sind.
[00:07:07] Weil die Grünen.
[00:07:10] Letztendlich gesagt haben ja wir müssen dringend jetzt handeln und nicht darum im Gegenteil das Wort sogar gesagt.
[00:07:17] Wir haben wir im Moment die Ratsherr schafft in der E
[00:07:21] also Frau Merkel hat die sozusagen und es sagt dann müssen wir eben am im Europäischen Rat auch zeigen dass wir vorweg gehen und das eben lösen und wenn die anderen nicht wollen weil sie selber rum spekulieren dann machen wir es und ich glaube dass ein
[00:07:36] Großteil des Ergebnisses der Grünen auch darauf zurückzuführen ist ne weil 29er Cent ist ja schon meine Nummer ne das ist schon mal seriös.
[00:07:46] Ja denn ich finde die machen ja ein riesen Fehler das immer noch quasi also die benutzen den falschen Titel er soll er sie dieses Thema Flüchtlinge aufnehmen Flüchtlingspolitik.
[00:07:55] Das ist ja wieder vollkommen bei dir
[00:07:58] allzumal alte Jagdhaus ohne Kinder dabei sind aber wie wäre es wenn dir das einfach mal bisschen umbenennen in die Migrationspolitik Einwanderungspolitik einwanderungs Regularien schaffen weil wir ja Flüchtlinge hin oder her.
[00:08:12] Die Sozialsysteme und die gesamten Rentensysteme und die gesamte Basis Sommer des sozialen Friedens auf absehbare Zeit überhaupt nicht mehr halten können
[00:08:21] weil die deutschen einfach über altern und langsam aussterben ja oder Sven zuerst kommt zu wenig Narzissmus systematisch im Grunde genommen Jordan an den Wandel geben
[00:08:32] und der ist natürlich wieder hat mit Ausbildung zu tun mit Integration zu tun.
[00:08:36] Und mit einer Gesellschaftsform die wir größtenteils schon haben in der Internationalisierung zu tun und Qualifizierung zu tun und da ist ja so einsam.
[00:08:46] Dass man sich dann an solchen Sachen da aufhängen das ist einfach auch nicht Visionär das kann man so nicht nicht wollen du du sagst es ja zu Recht Roland fakt ist.
[00:08:58] Wir sind im Moment ein bisschen mehr als 380 Millionen Bundesbürger die hier in der Bundesrepublik Leben im.
[00:09:05] Die altere Alterspyramide wächst rapide an also wir sind im deutlich über 50 Mitte 50 eigentlich schon.
[00:09:14] Die Emigranten sind sehr jung das sind vor allen Dingen junge Leute Kinder das sieht man ja sehr sehr stark auch an den Bildern die man so sieht
[00:09:24] und fakt ist wir brauchen diese Leute weil
[00:09:28] wer soll uns denn später mal im Alter pflegen ja wir werden in Mangel an pflegeheft der Pflegekräften haben an Krankenschwestern an anan Kindergärtnern an
[00:09:41] einen möglich nur das ist also also auch als Software-Entwickler er hat er so alles also es geht ja nicht nur um die und die und prekäre Jobs oder um Jobs die nicht so wahnsinnig.
[00:09:52] Lange Ausbildungszeiten haben und Qualifikationen haben in jeglicher Art der
[00:09:57] ja also wäre es gibt ja überall Mangel an Ressourcen an an menschlichen Ressourcen.
[00:10:03] Und das immer wieder bei der Finnen Vision war der fehlenden ja Ausrichtung in die Zukunft er genau genau ne
[00:10:11] und das ist auch das weil wo ich sage dann denken wir weißte wir treten immer die Feuer aus die gerade vor uns blodern und brennen.
[00:10:20] Aber wir denken nicht langfristig unsere Politik ist nur noch Reha
[00:10:25] tief also sie beschäftigt sich damit die jetzt dringendsten vorher auszutreten aber was langfristig passieren muss damit wir eine Bevölkerung haben und.
[00:10:36] Unter uns gesagt wir sind ja schon auf dem Weg in eine multikulturelle.
[00:10:41] Bewegung und multikulturelle Gesellschaft der aber das war das mal ganz
[00:10:47] Ziel strategisch aufnehmen und sagen wir machen dann Ziel draus und diese Durchmischung wird von uns gewollt ne da sind wir ja nächste Woche haben beim Gespräch über die Bildung weil ich sag das fängt ja schon im Bildungssystem an
[00:11:02] wenn man wenn man die Leute die da kommt
[00:11:05] vernünftig fordert und fördert dann sind die in riesen asset für uns na dann dann haben wir dann gewinnen alle Beteiligten aber das scheinen wir nicht zu verstehen dass es
[00:11:16] peinlich aber wahr.
[00:11:18] Ja so ist die Welt ist bunt die Welt ist vielfältig und ich glaube es haben wir beide auch viel Fehlerort global gesehen dass die Mischung die Macht.
[00:11:27] Ja also die Deutschen unter sich ist auch immer ein Problem für sich ja davon auch nicht alleine lassen die
[00:11:36] das heißt die Mischung macht’s die Bildung macht dass ich Ausbildung und es wäre begrüßenswert wenn das im Zuge Objekts green Deal oder andere Initiativen Digitalisierung dass wir dieses Thema Migration und Perspektiven schaffen neue Arbeitsplätze schaffen indem man Perspektive schafft für Menschen ist der ganzen Welt die entsprechend zu dem großen Teil natürlich mit Ausbildung hier reinkommen sollten ja oder auch
[00:12:06] Programme eben aufsetzt aber gut Wille ich glaube wir reden nächste Woche über Steam Abbildungen Ausbildung und das ist natürlich ein richtiges dickes Brett weiß er natürlich wieder spannend dann zusehen
[00:12:18] wie dein Leute aus der zweiten Reihe z.b. der Herr Merz unser CDU-Politiker kommt nachher ja immer noch auf Kanzlerschaft hoff.
[00:12:26] Also ich hoffe dass der unser erspart bleibt aber naja Lizzi was what happens.
[00:12:32] Der dann sagt ja ja dann tun wir die ganzen Flüchtlinge auf irgendwelche Kreuzfahrtschiffe ja
[00:12:37] ihr Vorstellung Sache weg ja also das Ghetto ist dann in Luxusdampfer von Ida oder so der irgendwo im noch mehr liegt ja ich habe
[00:12:49] keine Ahnung maps vaihingen dann kannst du sie auf den Schiffen schnell hin und her Verschiffen in andere Länder oder so ja.
[00:12:55] Also das ist für mein Gott das wird man übelst ne aber der Mann ist ja ein Sympath vor dem Herrn das muss man ja sagen
[00:13:05] na also bei mir gibt’s auch so ein bisschen newnormal RS es geht wieder los wirklich also ich muss ja auch sagen dass
[00:13:14] nach Monaten
[00:13:15] wo man sich denkt naja also wenn ich jetzt morgen zu aprilmay denke mich jetzt den Rasen vormittags mehr ich ihn nachmittags schneide ich noch mal die diebische runter also
[00:13:26] ich brauche ja auch also weiß ich wie es Dir geht ich brauche was ich jetzt habe die letzten zwei drei Wochen gebraucht um auch mich wieder daran zu gewöhnen wirklich mit einer vollen Taktung zu arbeiten und wirklich meinen Plan durch Zutaten Corsair Mitarbeiter das ist alles also diese Taktzahl so langsam wieder hochzufahren die man sie früher gewohnt war
[00:13:46] ist auch wieder eine Umstellung also die kommst du damit zurecht
[00:13:49] bist du gleich wieder voll auf 100 also wenn du also höre du fliegst nach Berlin und danach nach Zürich das ist ja schon auch ich fand das auch schon immer anstrengend einfach von A nach B sich zu bewegen und im Flieger zu sitzen.
[00:13:59] Also Fakt ist es ist schon wieder eine ganz neue Erlebniswelt sozusagen aber gewöhnt sich auch ehrlich.
[00:14:08] Langsam Dreier wieder zum Flughafen zu fahren.
[00:14:12] Oder mit der Bahn nichts am Donnerstag glaube ich bin ich in Frankfurt halte ich einen Vortrag allerdings vorne digital Audienz also es ist ein virtuelle Konferenz die doch nicht stattfindet.
[00:14:24] Wann hat die physische abgesagt werden wohl nur 20-25 Leute dabei sein.
[00:14:29] Aber grundsätzlich so langsam fängt das Leben wieder an man sieht auch auf den Flughäfen es gibt dann doch ein paar Leute die da rumlaufen.
[00:14:38] Die ersten Läden haben wir da auch viele Cafe Bar sind noch geschlossen das fällt auf also hier sind so die Sandwich Bars und so die gibt’s halt noch nicht ne aber so dieses
[00:14:50] neue normal newnormal wie du es nennst kommt langsam zurück und ehrlich gesagt ich finde es fühlt sich gut an ja.
[00:14:59] Dieser totale Lockdown was er dass ich noch immer sehr vermisse ist.
[00:15:05] Gestern Abend hatten wir Freunde hier wir waren dann zu viert saßen hier und aßen und dann hatten was Leckeres gekocht und der du
[00:15:14] du willst die Leute drücken ne und du kannst es nicht ne und ja ja ja ja sondersfeld mir auf mit meinem Enkel der der ist ja jetzt wird jetzt 13 der Jan.
[00:15:25] Und und der ist der vorsichtige der sagt Opa.
[00:15:30] Distance ja also der Bauch ja weil er uns nicht gefährden will ne weil die Kinder haben irgendwie eben im Blut inzwischen die gehen ja wieder in die Schule
[00:15:41] wo sehr ins total glücklich drüber sind ne also die glauben mir freut sich auf jeden Tag her
[00:15:49] die haben so ab und zu so wechsel Tage dann dürfen sie mal wieder nicht in die Schule dann geht’s wieder einen Tag und so.
[00:15:55] Und fakt ist die sind traurig wenn sie nicht in die Schule die haben das so vermisst und die Kinder haben inzwischen in diesem newnormal sich angewöhnt diese Distanz zu wa Masken Pflicht und so weiter
[00:16:10] und M
[00:16:11] das ist für mich auch ein bisschen erschreckend wenn ich das so genau sehe so dass ich weiß nicht was das in der Psyche dieser Kinder dieser Heranwachsenden verändern wird
[00:16:22] wenn wir da quasi so mit umgehen weil die die lernen jetzt was dass wir ja nie gekannt haben ne.
[00:16:30] Ja ja das ist für mich auch also unserer ist so Zeug wie groß ist jetzt gerade erst in die Schule gekommen vor drei Wochen
[00:16:36] oder 34 Wochen und dann fahre ich auch total erstaunlich wie die sich so an diese Kunden Situation Platz wäre es das normalste der Welt
[00:16:45] da mit der Maske durch Dich durchs Schulhaus zu laufen also Gott sei Dank in der Klasse brauchen Sie keine Maske und jetzt gibt’s ja Bundesländer wir z.b. Baden-Württemberg hatte jetzt gerade erst angefangen wieder diese Woche also at wie schnell die Kinder sich da dran gewöhnen und
[00:17:01] wie finde ich das von außen so sehe denke ich mir so meine Güte wie befremdlich das ist aber man gewöhnt sich an vieles mehr Mensch adaptiert sich der Mensch passt sich an ich habe auch noch eine Anekdote vom.
[00:17:11] Sonntag also.
[00:17:14] Jetzt in meine Frau die ist passionierte Läuferinnen und hat es sich von Halbmarathon angemeldet oder liest auch die ganze Zeit 94 das findet statt für den ich stand und dann hieß es ja es findet quasi unter ja
[00:17:25] Hygiene Konzert hat man sie wieder hingegangen und das war jetzt nicht so gigantisch wie wie wie.
[00:17:32] Dämmer Marathon in Mannheim z.b. aber nibelungenlauf Worms perfekt organisiert und wann hat die Starter in so einem Drittstaat
[00:17:40] atlassib so bisschen wie bei der Formel 1 und dann gab es solche solche so eine Art Schal zum drüberziehen für diesen Bereich und dann draußen konnten die nicht ich ohne Schal laufen oder ohne Mundschutz wissen also es geht alles sehr also irgendwie schafft der Mensch sich anzupassen dann solche Situationen und auch
[00:17:56] das Leben wie in gewissen weisen also weiterlaufen zu lassen aber ganz ehrlich also auf Dauer
[00:18:02] weil das würde dauern würde mich das schon ein bisschen traurig machen wenn das newnormal quasi dass ist das normal bleiben würde ja das ist schon ein bisschen
[00:18:11] bisschen komisch und bisschen schräg alles jetzt hat es mich sehr sehr gefreut zu sehen dass das wieder geht sowas ne aber das war schon strange wirklich sehr sehr strange
[00:18:21] hast du mitbekommen was er Trump gesagt hat zum Thema Kalifornien erhöhen Waldbrände besucht und einfach
[00:18:29] ja Oma zu schauen was da so los ist weil im Moment da aus Kalifornien da kommt ihm wirklich sehr viel Ungnade entgegen oder schon fast hast und dann läuft er darum und wird
[00:18:42] befragt und dann in der Pressekonferenz ja das hat ja nichts mit dem Klimawandel zu tun da weil ja jetzt die ersten California sagen hör mal.
[00:18:51] Hier seht ihr Klimawandel ist da die Feuer die gab so früher nicht ne inzwischen sind 50.000 Menschen die ihre Häuser verlassen mussten und mehr Wahnsinn und dann sagt er.
[00:19:03] Das hat mit dem Klimawandel gar nichts zu tun es wird bald wieder kälter.
[00:19:08] Und dann fragt er soll auch Winter genau und ihr werdet sehen es wird schon bald wieder kälter.
[00:19:15] Dann fragten Journalist nach und sagt sagen sie wer Präsident wie ist denn das so ist sie glauben also nicht dass das mit dem Klimawandel nein das wird jetzt wieder kälter sie werden das sehen
[00:19:26] und dann sagt er ja aber wir können doch nicht ignorieren was die Wissenschaftler so sagen weil die sagen es wird nicht wieder kälter nist ist Glück Lope warming oder Klimawandel ist da und dann sagt.
[00:19:36] Die die Wissenschaftler irren sich die wissen es nur noch nicht ich weiß es es wird wieder kälter und dann denkst du nur
[00:19:46] sag mal hat dem jemand mit dem Hammer das Gehirn gepudert oder so ja man kann sich gar nicht erklären aber das da steht der
[00:19:55] und seine Anhänger finden das gut ja also ich finde das dass wir wir haben ja in Deutschland auch so ein
[00:20:01] sonnentypen den Uli Hoeneß ich weiß nicht ob du das mitbekommen hast wenn wir sagen.
[00:20:06] Tolles Zitat gesagt da ging es um so einen Doppelpass ne und und und da hat er dann gesagt
[00:20:14] ich traue mir jedes Amt zu auch das Pape Amt des Papstes und
[00:20:19] Techno würde ich das vermutlich auch gut machen hat er gesagt und ich habe mir gedacht naja lieber Ulli du musst dein Würstchen scheinbar in jeden Topf hängen also ist es unglaublich
[00:20:33] aber das ist ne
[00:20:35] nenne Art von Selbstbewusstsein und ich glaube das ist bei Narzissten sowie Trump übrigens auch weh März oder Hoeneß
[00:20:44] der gleiche Beweggrund ja das heißt diese Menschen sind so von sich überzeugt
[00:20:50] dass sie einfach denken sie gehören ja das ist unglaublich.
[00:20:55] Also da ist tatsächlich noch ein Unterschied zwischen gesundem Selbstvertrauen und Mut sowie wie du es direkt hast und wie ich es vielleicht auch habe aber ich habe auch schon mit Menschen zusammengearbeitet die wirklich innerlicht überzeugt davon waren dass sie das Zentrum des Universums sind
[00:21:10] realisieren sich selbst als wirklich als die Sonne verstehen und alle anderen mögen doch bitte sich außenrum gruppieren und er sich bestrahlen lassen genau der Schönheit und von der und das ist glaube ich tatsächlich einen in psychologisches ich bin da kein Fachmann und psychologisches Phänomen
[00:21:26] und allem ja das sehen wenn solche Menschen natürlich dann schlägt solche Position gelangen dann wird es natürlich bunt
[00:21:34] zumal noch eine Sache ersetzt und kälter wird.
[00:21:37] Das heißt ja noch lange nicht dass es feuchter wird und es kann ja auch kalt und sehr trocken seine brennt immer noch gut vielleicht jetzt ist crazy und ich weiß nicht ob das mit
[00:21:46] komm mal wir hatten ja jetzt diesen Fall in Garmisch-Partenkirchen.
[00:21:52] Roland frisch jährige Amerikanerin in die da irgendwie auf einem amerikanischen Militärstützpunkt arbeitet ja ab
[00:22:01] vermeintlich 50 bis hundert Menschen angesteckt obwohl sie harte Fakten hatte also sie hatte schon die die die Anzeichen einer Corona Infektion ist in der von Bar zu Bar gelaufen
[00:22:14] und obwohl sie in dem Hotel angestellt wisst also das muss man sich auch mal vorstellen so.
[00:22:20] Und dann ist er rumgelaufen die kriegt jetzt eine heftige Strafe na also die versuchen jetzt wirklich zu.
[00:22:28] Ob sie die nicht zur Verantwortung ziehen und falls jemand sterben sollte an den Folgen dieser Infektion
[00:22:36] dann könnte das auch zu fahrlässige Tötung auf fahrlässige Tötung hinauslaufen oh ja und.
[00:22:45] Und man muss natürlich sehen dass solche Dinge überhaupt nicht gehende dieses sich leichtfertig andere gefährden.
[00:22:56] Redemptor muss müssen wir lernen mit Umzüge.
[00:23:00] Ich kann mir vorstellen dass in ihn zur einen oder andern juristischen Seminar ist das jetzt ganz heißes Thema was was natürlich berechtigterweise diskutiert Wilthen welche Art von Verbrechen welche Art von Strafe oder.
[00:23:12] Welches Recht findet denn dort Anwendung was mich bei der Dame dahin in Garmisch-Partenkirchen.
[00:23:19] Aber gewundert hat ja sie hatte ja tatsächlich ein Verdacht sie hatte er im Turm sie hatte sogar testen lassen hat aber den Test nicht abgewartet da will ich sagen also ignoranz ist ja gibt offensichtlich in unterschiedlichen Dosen
[00:23:31] aber wie besoffen verantwortungslos man sein kann das zieht sich meiner Vorstellungskraft
[00:23:37] kann man nicht nachvollziehen das einfach überweise auch nicht ist es jetzt Dummheit oder ist es Boshaftigkeit ne ich sage immer.
[00:23:46] Gegen Boshaftigkeit da könnte man was tun weil da helfen dann wohlmöglich auch regulierende Worte oder Strafen bei Dummheit
[00:23:56] ich sage mal bei Dummheit da ist kein Kraut gegen gewachsen was willst du dann machen er dass er dumm ist mit dem kannst du noch nicht mal drüber diskutieren ja das ist die Realität
[00:24:06] das ist das Problem.
[00:24:08] Komm doch mal zu was geschäftlichem was was ich was gibt’s denn sonst neues was Publikationen angeht Karl-Heinz oder bei mir gibt’s auch die ein oder andere Veränderungen aber fang du mal an dass die Idee
[00:24:21] du arbeitest und schreibst ja schon an der Weile an dem eBook Köln auf
[00:24:26] wie ist denn das so weit gediehen hallo und dann wollte ich natürlich fragen was was sie wie geht’s wie steht’s denn um deinen rum Mann den du doch
[00:24:34] was sind in der in der virtuellen Schublade
[00:24:44] quasi wieder zu uns zurück gekommen ich bin jetzt dabei.
[00:24:49] Den zu überarbeiten und ich denke mal so in 2-3 Wochen wird er soweit sein dass er dann zum Drucken gehen kann.
[00:24:58] Hoffe dass ich ihn vor dem Drucken so richtig drucken so wie breche ich mir nicht richtig gedruckt als ist
[00:25:04] den natürlich ist es soll ihn als Audiobuch geben es soll Ihnen als eBook geben und natürlich als gedrucktes Ding weil man muss ganz offen sagen Krimis werden
[00:25:17] tatsächlich zumeist genauso gelesen also sprich in paperback na so wie man ja sogar darüber hatte ne den nimmst du immer mit in ins Schwimmbad oder an Strand und so weiter und dann liest du das dann oder gemütlich im Bett oder auf dem auf der Couch
[00:25:33] MTD Roman wird heißen permanent error also permanent der Fehler und er wird darum gehen
[00:25:42] wie bestimmte falsch gesetzte Anreizsysteme dazu führen dass es zu Katastrophen kommt in dem Falle zu Paulushofen bis hin zu Mord also Fakt ist wir werden paar Morde in diesem Roman haben und.
[00:25:57] Es geht so die Grundidee war rund um Diesel geht also was da passiert ist eben in der Automobilindustrie und wie falsche Anreizsysteme dazu führen dass so eine.
[00:26:09] Tour entsteht in der Mann
[00:26:13] Dinge einfach laufen lässt oder zulässt dass es dass so eine Art wird ist es eine Art Wirtschaftskrimi kann man Wirtschaft Sachbuch Krimi.
[00:26:22] Genau dann starken Realitätsbezug im starken aber auch mit viel Fiktion muss man sagen ne und dann geht so ein bisschen um das was da bei Monsanto Bayer die Übernahme die Rolle von Black.
[00:26:37] Und so weiter also gibt’s ganz viele Dinge die aus der Realität kommen aber die dann will stark angereichert wurden mit Fiktion einfach um.
[00:26:46] Land deutlich zu machen warum es so passiert wie es passiert ja was was diese falschen Anreizsysteme dieses immer größer schneller höher wachsen.
[00:26:54] Was das eigentlich mit uns mit der Gesellschaft aber auch mit denen mit den Unternehmen macht und der Kultur in den.
[00:27:02] Ich bin gespannt ich ich hoffe das war auch dir ein und anderen aussieht ok im.
[00:27:07] Podcast am Lesen der geteilt mal drüber reden wie gesagt ich hoffe das ist so im November dann in den Läden erscheint.
[00:27:16] Das zweite Thema ist Stillstand als Beschleuniger.
[00:27:21] Wir hatten ja schon darüber gesprochen ich hatte ja einen Artikel dazu in der Frankfurter Rundschau geschrieben
[00:27:28] und daraus habe ich quasi dann ein Buch Büchlein gemacht und Booklet 65 Seiten.
[00:27:36] Das wird ab morgen auf meiner Webseite stehen also derjenige der will kann eins land.com kann sich das Booklet da kostenlos runterladen und da gings mir einfach darum zu zeigen
[00:27:50] was Corona mit uns mit der Gesellschaft macht wie Corona auch Chance sein kann also der Untertitel ist
[00:27:59] kann covid-19
[00:28:01] die schöpferische Zerstörung sein die wir brauchen um unsere etablierten Wirtschaftssysteme neu zu ordnen und wenn wir ganz ehrlich sind
[00:28:11] denk mal an
[00:28:12] die Luftfahrtindustrie was bei der Lufthansa passiert bei der sicher mitten drinnen können hier ist ne der Fleischskandal viele Dinge viele Systemfehler sind hochgebockt.
[00:28:23] Durch Corona an der wo wir eigentlich
[00:28:26] fairerweise sagen müssen die Fehler also Turniers ist ja jetzt nicht gestern entstanden scandal gibt es ein schon 10-15 Jahre denkt an den mother Herald und Meer sind überall Skandale die wir geduldet
[00:28:38] zugelassen haben und jetzt hat Corona da so ein richtiges im Brennglas draufgelegt und gesagt hey das geht so nicht mehr genau
[00:28:48] Alles auf jeden Fall der Beschleuniger gewesen hast wir sind jetzt quasi im schieben.
[00:28:52] Ihr euch um zehn Jahre quasi nach vorne katapultiert worden und alle Problemchen die vorher schon da waren die stehe jetzt direkt vor unserer Nase es hatten wir ja diese Woche auch den Automobil gib.
[00:29:02] Da wo auch wieder rumgedruckst wird und Ruth versucht wird und diskutiert werden Kaufprämie.
[00:29:07] Clean diesel oder oder sonst was ja also sowas von von rückwärtsgewandt und jedes bewahren des alten und ich ich lese jedes Jahr einmal ein ein kleines Büchlein
[00:29:21] da geht’s um Energie Vampire ja also und einer der der schlimmsten Energie Vampire in dem Buch
[00:29:28] ist der das haben wir schon immer so gemacht vom Bier
[00:29:31] Ikea was bedeutet das also wenn wenn man irgendwo rein geht und versucht was zu ändern und daneben sagt soll der ob das der Chef ist oder ein Mitarbeiter oder ein Auftraggeber oder eine Kollegin von Kollegen sagt.
[00:29:42] Ja warum machen wir das jetzt mit Nils auch schon immer so gemacht und alles alles alle Themen die das haben wir schon immer so gemacht die wären jetzt auf
[00:29:49] komplett im Schnelldurchgang überfahren und dann heißt es hoplite sonst was neues einfallen lassen genau an dem Punkt sind wir jetzt außer der Automobilindustrie und und dieser ganze konserv
[00:30:01] tismus also warum die Rechten im Moment so teilweise deutlich zulegen ne AFD und so weiter
[00:30:08] dummerweise auch hier bei den Wahlen in Nordrhein-Westfalen ich hatte befürchtet schlimmer wird es ging noch aber was sagen die eigentlich was sagt denn was ist die Kernaussage von einem Herrn Trump von Erdogan Orban gauland und Weidel von der AFD die sagen
[00:30:26] nee es gibt doch gar keinen Klimawandel CO2 ist gar nicht verantwortlich für das was da gerade passiert.
[00:30:33] Die die Feuer haben nichts mit mit Klima oder Veränderungen in der Gesellschaft zu tun.
[00:30:39] Und fakt ist die machen das ja nur aus einem Grund weil die dahinterliegende vermeintliche Wahrheit soll er sein im wir können alles so lassen wie es ist
[00:30:49] ihr braucht Dich weniger Autofahne könnt weiter diese Riesen Split schleudern fahren wir müssen unser Verhalten nicht verändern.
[00:30:58] Wir haben gar kein Problem mit mikroplastik in den Weltmeeren und und und das heißt eigentlich ist das Versprechen dieser konservativen und rückwärtsgewandten immer
[00:31:09] Wir können alles so lassen wie es ist
[00:31:11] ja und das ist aber das natürlich totaler Quatsch an das ist nicht schöne Messe das weil dann kann jeder sagen süße habe ich doch immer gesagt ne das ist Urins ähnliches Grund
[00:31:21] Motive bei diesem ganzen Verschwörungstheorie
[00:31:25] kann er will auch andere ganzen Verschwörungstheorien denkst jetzt auch mit Coronavirus Diamant mal die Spucke wegbleibt weil du denkst.
[00:31:34] Also.
[00:31:35] Dumm muss man jetzt sein glauben dir das wirklich hast du das mitgekriegt von xavier naidoo was der gesagt hat der HA
[00:31:44] dtdc lagestraße spiel dachte da an diesem wie ist das warm Tag als um 11 Uhr alle Sirenen gingen und so da hat er gesagt.
[00:31:54] Leute steckt euch warte
[00:31:56] Stäbchen in die Ohren und der hört das nicht das ist eine Frequenz die wollen was in unserem Gehirn auslösen um uns alle zu manipulieren in Sondermaßen Zuge Stil und ich denke mir immer.
[00:32:10] Sama denk dir das jetzt wirklich ja ich glaube da hat es falsche Gras geraucht zu hellwissen Monat
[00:32:16] das ist gerade gar nicht gerade mal gar nicht anders erklären die gerade sind ich habe gesagt wenn das glücklich wird dann nehme ich da auch was von dir alles wird es gemacht ja offensichtlich nicht gibt leider nein
[00:32:27] also soeben ein paar alle nicht weißt du.
[00:32:29] Xavier Naidoo ich muss offen zugeben ich war teilweise sein Fan er ich habe seine Musikanlage sollte hatten tolle Stimme gehabt.
[00:32:39] Und so weiter und dass der Mensch sich dann dahin stellt und vorne Audienz die das scheinbar auch zum Teil noch als reale nimmt.
[00:32:49] Dadaistisch aber eigentlich müsste es strafrechtlich gegen vor ja ja
[00:32:53] der ist durch der Typ ist durch einfach unglaublich ne und es nicht alleine na da gibt es ein paar Jahre alternde Redakteure aus dem DDR indische Sachen 310
[00:33:07] Hallo sag mal was ist denn hier passiert er hat also das was schon echt erschreckt.
[00:33:12] Aber ganz kurz zu selber naidoo ja also ich bin ja ich würde mich als Mannheimer bezahle ich dann auch wenn ich jetzt vor einem Jahr
[00:33:19] auf die andere Rheinseite gezogen bin nach Worms Allee
[00:33:24] in Mannheim an sich ist es natürlich schon lange Jahre aber zurecht war das nun mal sehr stolz auf diesen Sohn dieser Stadt real der hat auch sehr viel gemacht dass es wurde damals sieht.
[00:33:35] Akademie eröffnet er Musik vorher noch das waren so quasi Erste Gründerzentren und Innovationszentrum der ging es um die.
[00:33:43] Popmusik
[00:33:45] ja also vor der Popakademie noch wo er auch wirklich investiert dann im Studio drin hat und so Ersatzbus war schon sagen der hat auch wirklich viel und lange Zeit der Stadt gut getan das muss man wirklich honorieren aber in den letzten 12 Jahren also ich glaube hatte auch viele.
[00:33:59] Anhänger in Anführungsstrichen verloren die außerdem halt um die Musik gegen weil das geht also gar nicht.
[00:34:04] Aber ehrlich unsere du gesprochen Mannheim ich bin immer noch wenn ich an Mannheim und Musik denke dann denke ich immer noch an die.
[00:34:14] Herrliche joy Fleming und da musst du über die Break ja und ich dachte die hatte eine Röhre das war eine und die hat nicht so einen dummen
[00:34:25] Schlag gemacht wie der Schwaderlapp saviane Überdosis unterschied scheinbar scheinbar.
[00:34:34] Gibt es kaum noch Peinlichkeiten übrigens ich weiß nicht ob du es mit
[00:34:38] bekommen hast heute morgen lief brandeilig über den Ticker der Bankenverband hat gesagt der Wirtschaft
[00:34:46] Prüfer ist für den Weiher Kart verantwortlich den war ja Caro und hängt bei ihr euer Haussegen aber auch Ski für das könnte teuer werden ich weiß nicht ob du das mit
[00:34:59] bekommen hast man vom mutet das in Summe etwa 300 bis 500 Milliarden Euro vernichtet worden sind durch den bei abgasskandal
[00:35:11] 300 bis 500 Milliarden also PUK ich weiß nicht also in der Haut von ihr weiß ich im Moment nicht unbedingt
[00:35:23] das Schiff bin überzeugt davon dass die Legionen sehr gute Anwälte haben aber ich bin mal gespannt ob das die Marke retten wird oder ob die sich dann vielleicht zusammen schließen und irgendwo anders
[00:35:35] RRR Unterschlupf finden weil das ist natürlich nach Hawaii Geschichte.
[00:35:40] Aber gut also irgendeiner muss ja aufgehängt werden dafür einfach so weitergehen.
[00:35:49] Ich habe doch ein ganz anderes Thema dass das ist mir so ein bisschen ich habe
[00:35:53] ist nicht so dass ich das dass mir das überhaupt nicht aufgefallen sei eher Stichwort European green Deal ja wir hatten ja jetzt in den letzten Folgen viel gesprochen von wir müssen ja was ändern kologie Ökonomie das muss alles zusammen finden jetzt haben wir gesagt Corona ist quasi der Beschleuniger
[00:36:12] um wirklich alte Zöpfe abzuschneiden und wir müssen jetzt zu einer nachhaltigen Wirtschaft kommen und wenn ich mir jetzt diesen European green Deal für der endet das Anfang Dezember 20 19 von Ursula von der Leyen vorgestellt wurde
[00:36:25] da geht’s ja schon sehr stark darum.
[00:36:29] Wirklich politisch strategische klimaneutral zu werden das bedeutet ja auch da ist ja potentiell auch viel.
[00:36:36] Also nicht nur viel dududu und Gesetze und Strafen sondern der wird ja potentiell auch viel Geld dahinter stecken.
[00:36:43] Siehst du da schon was am Horizont also die ich ich sehe in dieser Kombination aus greentec.
[00:36:50] Digitalisierung green Deal auch für die Automobilindustrie
[00:36:56] irgendwas in der Richtung müsste doch eigentlich ein Erfolgsrezept also zunächst mal muss man sagen ich finde die Initiative super.
[00:37:04] Sie kommt ja von der Frau von der Leyen unsere ehemalige Ministerin und jetzt Europa Cevin sozusagen ich finde sie.
[00:37:15] Ich finde das sehr mutig was sie da tut sie hat dem konkreten Maßnahmen und auch einen Zeitplan gegeben und es betrifft im Prinzip alle Bereiche also Investitionen in neue umweltfreundliche Technologien wie können wir die Industrie mit
[00:37:32] Innovationen unterstützen weil das was ich ja immer sage.
[00:37:38] Technologischer Fortschritt und die Digitalisierung sind der Hebel zu mehr Nachhaltigkeit ich glaube dass das verstanden wurde in diesem green deal.
[00:37:49] Übrigens wir reden über 700 Milliarden an Unterstützung also da geht’s nicht um Kleingeld zur Sache
[00:37:56] da wird richtig was gemacht und ich finde das richtig man will eben damit die Einführung umweltfreundlicher kostengünstiger und gesünderer Formen im privaten aber auch im öffentlichen Verkehr ne die dekarbonisierung des Energiesektors ich weiß nicht ob
[00:38:15] du das weißt Roland in Deutschland haben wir letztes Jahr etwa 730 Millionen Tonnen CO2 emittiert
[00:38:23] im davon kamen roundabout 150 Millionen Tonnen aus der Energieerzeugung also im Klartext ausgleichsströmung
[00:38:33] von Kohle
[00:38:34] ja also Kohle verschwommen wenn wir in Deutschland sagen wir uns morgen keine Kohlekraftwerke mehr zur Energieerzeugung würden wir 150 Millionen Tonnen einsparen.
[00:38:44] Das Kernproblem was ich halt immer sehe weil das klingt erstmal gut.
[00:38:49] Und wir werden ja dieses Jahr vermutlich Dank Corona muss man ja fast schon sagen unsere Paris ab
[00:38:55] komme ne Ziele erreichen wenn er soll immerhin etwas Gutes hat er sonst nie geschafft hätten also wir werden etwa 50 Millionen Tonnen weniger imitieren wie im Jahr zuvor aber.
[00:39:06] Wenn du das unterm Strich nimmst also
[00:39:09] weil wir sind 2% der des globalen CO2 Ausstoß ist China ist der größte Emittent dann kommen wir Amerikaner und so weiter dann komm Indien und bei Entwicklung slender des aber
[00:39:22] das.
[00:39:22] China und Indien im Moment jeden Monat ein neues Kohlekraftwerk ins Netz nehmen und diese Kohlekraftwerke die in den nächsten 10 Jahren entstehen werden werden roundabout
[00:39:36] im besten Falle 200 Milliarden Tonnen CO2 im schlimmsten Fall 500 Milliarden Tonnen TC unerhört ihren und wenn wir dann sagen wir sparen 150 Millionen Tonnen im Jahr
[00:39:50] dann dann wird langsam klar das wird uns nicht so richtig helfen das ist ja das ist nicht dass das ist nicht das Ende der der Weisheit des heißt besser wäre es und deshalb
[00:40:04] dieser europäische green Deal ist schon gut gedacht ich finde den auch richtig ich würde es auch so auf dem Markt bringen denn wir sind ja ne Exportnation.
[00:40:13] Meine Grundthese ist wenn wir diese Technologien also z.b. du weißt ich bin in
[00:40:19] nicht der Größte Freund der Elektromobilität sondern ich glaube an die synthetischen Treibstoffe an einem Ethanol Industrie also spricht dass wir in Zukunft
[00:40:29] Kunststoff Treibstoff Benzin Diesel aus der Luft gewinnen Sie dann quasi.
[00:40:38] Du in Raffinerien produzieren und in den Autos quasi oder in den Kraftwerken verbrauchen aber CO2 neutral das heißt wir gehen eigentlich inne zirkulär in der Kreislauf.
[00:40:51] Sozusagen und wenn wir diese Technologien entwickeln die wir jetzt haben sonst die wurden in Jülich
[00:40:58] großen Teil davon wurde in Jülich in dem der Hersteller am Jülich entwickelt da haben wir ja so eine Art wasserstoffzentrum neuerdings und wenn man diese Technologien jetzt nach China nach Indien
[00:41:12] exportieren würden dann hätten wir würden wir weiter Exportweltmeister bleiben und zweitens wir würden dafür sorgen dass ich China und Indien eben auch CO2 neutral
[00:41:24] ja und das wäre der wirkliche Ebel
[00:41:28] weil wir sind halt nur 83 Millionen aber China und Indien sind zusammen 2,7 Milliarden und dann wird jedem klar
[00:41:38] wenn wir in die Richtung denken dann haben wir einen wirklichen Hebel also wir sollten nicht nur uns helfen sondern vor allen Dingen den anderen helfen.
[00:41:49] Naja wir sie eben nicht allein auf die Planeten also das ist schon Lösung geben mit den alle leben können und ich bin auch bei dir also Elektromobilität da hat man zwar dann wieder weniger
[00:42:02] Sachen die man quasi verbrennt wird man fährt aber dafür müssen sie woanders verbrannt werden und Dich gern zu erzeugen ja da.
[00:42:09] Verbrannt werden muss so oder so aber das kann nicht das Ende der Fahnenstange der Auspuff steht halt nur woanders und dann darfst du nicht unterschätzen diese Nebenwirkungen also
[00:42:20] wo kommt denn der Strom her
[00:42:22] Wie kommt der dahin also Tausende von Kilometern Stromleitungen neue Ladestation die Infrastruktur.
[00:42:30] Gibt’s doch gar nicht Tankstellen.
[00:42:33] Pipelines und so die gibt es und wir würden mit einem Ethanol industrieuhren der Gerd Müller unser Präsident Minister für Forschung und für Entwicklungshilfe hat leider seinen Rück
[00:42:48] Zug aus der Politik angekündigt ich muss sagen Gerd Müller ist einer der Politiker.
[00:42:54] Die ich von allen im Moment am stärksten schätze weil er sich sehr stark für die Flüchtlingspolitik eingesetzt hat sehr stark dafür
[00:43:03] dass wir den Flüchtlinge dort helfen wo sie sind und er hat sich auch für dafür ausgesprochen die Flüchtlinge von Moria da rauszuholen und zwar sehr schnell.
[00:43:14] Sehr sozialer Mensch in christlicher Mensch also der wirklich den christlichen Gedanken auch Volk
[00:43:21] denn und ich finde es sehr bedauerlich dass gerade er der auch diese dekarbonatisierung und diese synthetischen Treibstoffe Projekte wir mit getrieben hat
[00:43:32] o2 auch als Entwicklungshilfeprojekte
[00:43:35] dass er zurücktritt tut mir sehr leid weil ich hätte mir von dem Mann noch gewünscht dass er uns ein paar Jahre erhalten bleibt.
[00:43:44] Will offensichtlich Platz machen für jüngere Generationen ja ja Frage ist halt was ich will auch nur sehen wo er hingeht ich hoffe nicht zu Gazprom
[00:43:54] das ist so peinlich was da ist ne und jetzt haben wir ja den Streit um den Salat genau um die Pipeline Nord Stream 2 und ich muss.
[00:44:05] Dass ich sagen bin Nawalny also erstens
[00:44:09] es ist erschreckend dass ein solcher Fall dazu führt dass man Projekte die 100 Milliarden oder wie viel kosten in der Schweiz ist gar nicht.
[00:44:20] Genau das die dann in Frage gestellt werden also entweder haben wir ein Energiekonzept oder wärmt keine Energie concept ja das zweite ist
[00:44:30] der Fall Nawalny ist natürlich an sicher.
[00:44:32] Irrsinns scandal das soll scheinbar oder offensichtlich da russische Geheimdienste hingehen und unbeliebt
[00:44:41] der Gegner also wegputzen wollen er und man wollte ja offensichtlich dass der da stirbt nur durch diese Berg.
[00:44:49] Der Notlandung konnte der ja scheinbar gerettet werden und fakt ist.
[00:44:56] Dennoch muss man sich natürlich überlegen ist das ein geeignetes Druckmittel oder sollte man nicht einfach mal den Hörer in die Hand nehmen
[00:45:05] Putin spricht sehr gutes Deutsch ich glaube die Frau Merkel könnte sich gut mit dem unterhalten ich glaube auch sie spricht russisch wenn mich nicht alles täuscht ja er spricht sehr gut deutsch er war ja lange Zeit Agenten in Deutschland genau und in alten DDR also es die noch genau
[00:45:22] Und
[00:45:23] und ich ich würde einfach sagen Mensch Putin jetzt mal Butter bei die Fische so geht das nicht das können wir nicht respektieren und dass man dann mal Tacheles mit dem redet.
[00:45:34] Und dem Ordner deutlich die Grenzen aufzeigt und dann kann man wenn man sich nicht über irgendwas ein nicht immer noch sagen kommen
[00:45:44] dann wirst Du uns auch kein Gas oder keinen kein Öl mehr verkaufen weil das wird ihn natürlich empfindlich treffen.
[00:45:52] Und da sind wieder dabei also wo ich schon also ich bin ein großer Freund der Internationalisierung der Vernetzung habe ich glaube im Bereich Energie
[00:46:00] da ist dieses wildlokal Kraftwerke solarix und lokale grins und sowas zu schaffen ich würde mir mal wünschen jetzt mein kleiner Aufruf hier in unsere Hörerinnen und Hörer ich würde mich mit mehr wünschen ein Interviewpartner der sich so richtig gut mit diesem Thema Solaranlagen aus kann also jetzt auch die die Politiker außenrum die Regularien was ist für mich unverständlich dass es für mich ähnlich wie
[00:46:24] bei der Automobilindustrie das da eigentlich nicht gewollt wird das auf jedem Dach auf jeder Garage in Deutschland wo es auch
[00:46:31] durchaus sonnig ist ja wir unseren Strom Lokal erwerben erst kann doch gar nicht sein also das ist so eine Sache das kann ich das verstehe ich nicht
[00:46:40] ja und das kann meines Erachtens auch nur mit ja das war schon immer so mit der dich dem Schutz der lokalen Energieversorger.
[00:46:48] Den den örtlichen Energieanbieter noch.
[00:46:51] Kun haben nicht dass man dort natürlich die Infrastruktur nicht gefährden wird das wird das ist ja logisch und das soll ja auch nicht sein aber
[00:47:00] da muss doch irgendwas anders dahintersteckt
[00:47:02] das kann ich mir nicht vorstellen kann ja auch eben vor ich würde mir wünschen dass wir dort ein große Rennen Revolution 9 Solar Revolution noch erleben werden die leer nächsten Jahre denn das ist auch vergoldete Energiedichte haben also
[00:47:16] dann habe ich einen guten Vorschlag Roland Ich war letzte Woche bei einem bei einer Podiumsdiskussion mit Frau Reker in der Stadt
[00:47:27] Köln und dort hat mit diskutiert.
[00:47:30] Der Ehrenfelder energieverein das ist ein neuer Energieanbieter das sind inzwischen 31 Jahren und 60 Mitarbeiter und die machen nichts anderes
[00:47:41] als in der Stadt
[00:47:42] Köln LL Solardächer aufzubauen weil sie einfach sagen wenn du die Energie selber erzeugt auf deinem eigenen Dach.
[00:47:52] Eltern hast du kein Netzwerk du hast keine Verschwendung beim Trans.
[00:47:57] Und so weiter und die sagen das einzige was ihn heute fehlt ist dass man den Strom den man auf dem eigenen Dach erzeugt auch z.b.
[00:48:06] Anderen geben darf also wär ja natürlich ja wenn wenn du es produzierst und du darfst es verkaufen an deinen Nachbarn weil der hat braucht es gerade an das Unternehmen nebenan aber das wird halt heute nicht genehmigt das ist reguliert
[00:48:22] und ich habe mit dem Chef der RheinEnergie gesprochen über diese Thema hatte gehen und die sagen wir wären uns ja gar nicht so sehr dagegen sondern das ist die Bundesnetzagentur die da quasi Regularien Machthaber
[00:48:36] den du nicht gerne mal einladen weil der kann der glaube ich sehr viel zu erzählen und und ich fand das so tolle Sache das ist als Verein gestartet vor 56 Jahren und die haben jetzt wirklich.
[00:48:46] 5 und 63 oder 65 hauptamtliche Mitarbeiter und haben schon ganze Stadtviertel auf Solar Oberhausen.
[00:48:54] Der Kunde von denen Erfahrungen können glaube ich sehr viele Leute Bürger mit Bürgern auch profitieren.
[00:49:02] Sehr gerne Agentur ich gerne an ja super super.
[00:49:07] Na dann sind wir auch schon vor bald fertig für heute oder hast du noch was was bestimme also wir haben heute über die Tops gesprochen wir haben über die Flops ne also.
[00:49:16] Die News App ich bin total happy hier in Nordrhein-Westfalen dass die Wahlen so ausgegangen sind die scharfen also CDU hat ein bisschen Dämpfer bekommen was ich auch gut unfair finde.
[00:49:28] Die FDP ist unter 5% gerutscht
[00:49:33] selbstverschuldet also die Position verstehe ich schon lange nicht mehr von der FDP die DD da findet der findet leider kein Aufbruch statt
[00:49:43] AFD und so die sind zum Glück nicht so stark geworden wie ich es befürchtet hatte ich hatte das schlimmeres erwartet.
[00:49:50] Naja und der Flop hier unser Seehofer was dahin mitnehmen Moria da machen will also ich denke einfach langsam sollten die die die.
[00:50:01] Politiker mal verstanden haben dass es darum nicht
[00:50:04] gehen kann sondern dass wir auch Christen sind und dass wir in der Verantwortung für den gesamten Planeten tragen
[00:50:11] und damit auch für das was in Griechenland und sie Griechen die haben wir jahrelang allein gelassen in ihrer Misere die trauen sich nicht noch nicht mal mehr um Hilfe zu rufen und ich finde es einfach wir sind eine Solidargemeinschaft in Europa und dem müssen wir auch entsprechen.
[00:50:29] Das ist das kann ich nur befürworten ich habe noch zwei Tops der Woche also floppen reading Flop der Woche habe ich eigentlich gar nicht also einmal top der Woche war bei mir dass ich einen tollen Entwickler gefunden haben tolle weggeht
[00:50:42] Webentwickler der verarbeitet jetzt also das ist ein eine weitere Menschen im Team der wirklich hervorragende Arbeit leistet er hervorragend.
[00:50:50] Ausgebildet ist und mega motiviert ist also das ist schonmal auf jeden Fall top und das andere war die Schlagzeile dass man irgendwie.
[00:51:00] Irgendwas auf der Venus gefunden hat wo man sich jetzt schon wieder erhofft dass da außerirdisches Leben hätte sein könnten.
[00:51:08] Stehplatz bleib mal gespannt ich verstehe die Faszination natürlich für andere Planeten und ins Weltall und ich finde wir haben hier unten noch so viele Sachen zu.
[00:51:18] Nette Schlagzeile aber ich finde wir sollten erstmal unter.
[00:51:22] Das stimmt das stimmt nicht übrigens im Marianengraben wurde Plastikmüll.
[00:51:29] Der Marianne drei wieso 8011 fck.de.
[00:51:37] Also wir haben genug zu tun gibt genug Zeit.
[00:51:43] Kann ein Zahn danke ich dir für das launige Gespräche hören und hören eine gute Woche noch und wir hören uns nächste Woche.
[00:51:52] Roland alles gute Herr Thomas danke ciao ciao.